Der Klinikverbund Südwest ist einer der größten und leistungsfähigsten kommunalen Krankenhausverbünde in Baden-Württemberg und verfügt über mehr als 1.500 Planbetten. Unsere 4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen an sechs Standorten jährlich rund 76.000 Patienten stationär und annähernd 300.000 ambulant. Wir planen derzeit zukunftsweisende Klinikneubauten und Modernisierungen und setzen ein verbundweites Medizinkonzept um.

Die Kreiskliniken Böblingen gGmbH sucht für das Zentrum für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Böblingen-Leonberg am Standort Leonberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
 

Chefarzt (m/w/i)
Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Kennziffer LE 3596

  
Am Standort Leonberg werden jährlich rund 2.000 Patientinnen stationär behandelt und rund 330 ambulante Operationen durchgeführt. Im Jahr 2017 gab es knapp 700 Geburten in der Klinik. Die Geburtshilfe ist mit drei modernen Kreißsälen (inkl. Entbindungswanne) ausgestattet und als babyfreundliches Krankenhaus nach WHO/UNICEF zertifiziert. Die vorgeburtliche Diagnostik hat einen sehr hohen Stellenwert. Es besteht eine Kooperationsvereinbarung mit der Kinderklinik der Kliniken Böblingen, die ebenfalls zum Klinikverbund Südwest gehören. U2-Untersuchungen werden 3 x wöchentlich durchgeführt und für den Notfall sieht diese Kooperationsvereinbarung eine Verfügbarkeit der Kinderärzte in kürzester Zeit vor.
 
Die Abteilung bietet im gynäkologischen Bereich eine umfangreiche Ausstattung für die Durchführung aller gängigen gynäkologischen Operationen. Neben der Möglichkeit minimal-invasive Operationen mit modernstem Instrumentarium durchzuführen, werden alle vaginalen Operationsmethoden angeboten. Ein moderner CO2-Laser und eine hochwertige Endoskopieeinheit sind Teil des operativen Equipments. Zusätzlich wird im Hause eine onkologische Tagesklinik vorgehalten.
 
Einen Schwerpunkt soll in der Zukunft neben der familienorientierten Geburtshilfe die Diagnostik und Therapie von Harninkontinenz und Deszensuserkrankungen bilden. Alternativ ist der Klinikverbund offen für eigene, innovative Ideen der Bewerber und deren Spezialgebiet zur weiteren Profilierung der Klinik.
 
Der Standort Leonberg bildet zusammen mit der Frauenklinik Böblingen ein großes, hochmodernes Zentrum für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Die Leitung dieses Zentrums obliegt Prof. Dr. Stefan P. Renner als geschäftsführendem Chefarzt, wobei das Zentrum in kollegialer Leitung weiter ausgebaut werden soll. Innerhalb des Zentrums findet eine enge Kooperation sowie ein fachlicher, strategischer Austausch und im Sinne der Weiterbildung eine enge Zusammenarbeit bei der Personalbesetzung statt. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte als zukünftige/r Chefärztin/-arzt liegen in den Bereichen Geburtshilfe und idealerweise Urogynäkologie – je nach Sub-Spezialisierung besteht jedoch die Möglichkeit strategisch auch weitere neue Schwerpunkte zu setzen, um das interessante Einzugsgebiet im nördlichen Landkreis weiter auszubauen.


Unser Angebot

  • Eine auf Dauer angelegte, anspruchs- und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem mit moderner Medizintechnik ausgestatteten Zentrum mit Entwicklungspotential für die Abteilung in einer wirtschaftlich starken Region
  • Eine der besonderen Bedeutung der Stelle angemessene, attraktive Vergütung mit leistungsorientierten Bestandteilen
  • Individuelle Förderung durch umfangreiche Möglichkeiten zur Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Ein leistungsstarkes, motiviertes und gut eingespieltes Team
  • Auf Wunsch Unterstützung des/der Lebenspartners/-partnerin im Rahmen des dual career - Programms der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart
 

Ihr Profil

Sie sind Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und bereits seit mehreren Jahren als Oberarzt/leitender Oberarzt oder in anderer leitender Position tätig, verfügen über gute Fähigkeiten der konservativen wie operativen Behandlung gynäkologischer Erkrankungen und besitzen weitreichende Erfahrung in der Geburtshilfe. Im Umgang mit Schwangeren und Wöchnerinnen in Kreißsaal und Wochenstation sind Sie kompetent und einfühlsam. Sie sind fachlich qualifiziert, menschlich überzeugend, kommunikativ und haben den strategischen Blick nach vorne. Wirtschaftliches Denken und Handeln, interdisziplinäre Vernetzung sowie ein kooperativer und wertschätzender Führungsstil zeichnen Sie außerdem aus und Sie haben Spaß daran, eine Klinik und deren Konzept aktiv mitzugestalten.
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen, per E-Mail, unter Angabe der Kennziffer an die von uns beauftragte Personalberatung:

                                                          
 
JSC Executive Search GmbH
TaunusTurm | Taunustor 1 | 60310 Frankfurt am Main
www.jsc-healthcare.de
 
Für ein erstes vertrauliches Gespräch stehen Ihnen Frau Claudia Bach (c.bach@jsc-healthcare.de) und Herr Jörg Schättgen unter +49 (0) 69 153 258 994  und +49 (0) 173 152 86 14 jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner


Das Team der Abteilung Personalmarketing und -gewinnung (von links nach rechts):

Katharina Hörnlein
Kerstin Franz, 
Leiterin
Anton Unterholzner, Stv. Leiter
Marina Iakovou
Teresa Hansmann

 
So erreichen Sie uns:

     Telefon:
      07031 98-12344

     WhatsApp:
      07031 98-12344

   Kontaktformular



Montag bis Donnerstag:
09:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 15:00 Uhr
Freitag:
09:00 bis 12:00 Uhr

Anmeldung